Unser Kursangebot

Falls bei unserem aktuellen Angebot nichts für Sie dabei war, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne bei der richtigen Kurswahl und der individuellen Zusammenstellung von Inhalten für Ihre Firma.

Kontakt

CHF 3000

Kommunikation

(Einzelperson)

Individuelle Learning Journey

3 Tage Präsenzunterricht für Impulse

Selbstgesteuertes Arbeiten als Vorbereitung

Nachbereitung mit Praxistransfer/Experimenten

Anmelden

auf Anfrage

Kommunikation

(Firmenkurs)

Individuelle Learning Journey

3 Tage Präsenzunterricht für Impulse

Selbstgesteuertes Arbeiten als Vorbereitung

Nachbereitung mit Praxistransfer/Experimenten

Kontakt

Kursort

dot consulting
Belchenstrasse 7
4600 Olten

Beschreibung

"Reden lernt man nur durch reden" by Cicero (100 v. Chr.)

Learning Journey

Bildschirmfoto 2019-10-04 um 12.16.54

 

Ziele

Die Teilnehmenden können

  • die Kommunikation entschlüsseln und die eigene "Wirkung" reflektieren.
  • mehr Schweigen als Reden, da sie das Aktive Zuhören gewichten.
  • gewaltfrei Kritik äussern – ohne Widerstand zu wecken.
  • in Verhandlungssituationen und Konfliktsituation mit adäquaten Strategien punkten.

 

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Fach- und Führungspersonen in internen oder -externen Berufsrollen, die ihre Kompetenzen in der Kommunikation im Kontext der Arbeitswelt 4.0 entwickeln wollen.

Herausforderung

"Kommunikation ist Alles" by dot.consulting (2019)

Die Ansprüche an eine professionelle Kommunikation ändern sich laufend in der Arbeitswelt 4.0. Die Digitalisierung hat eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten der Kommunikation hervorgebracht, auf die wir als reagieren müssen. Kommunikation erfordert neue Kompetenzen für Unternehmen, Organisationen und jeden einzelnen: Kompetenzen für die Nutzung neuer Technologien, im Umgang mit Medien und besonders die laufende Reflexion der eigenen Kommunikation.

Inhalt

Folgende Schwerpunkte werden in der Learning Journey behandelt:

  • 4-Augen (nach Schulz von Thun)
    • Mit der richtigen Kommunikation öffnet sich fast jede Tür. Wer sich klar ausdrückt, verschafft sich entscheidende Vorteile. Die Ebenen der Kommunikation kennen - die verbale wie auch die nonverbale Körpersprache (Mehrabian Regel).
  • 8 Kommunikationstypen (nach Schulz von Thun)
    • Welche Stile prägen meine Interaktion und Kommunikation? Persönliche Reflexion, wie wir in diversen Situation kommunizieren als zentrales Element. In Gesprächen ein führendes, beherrschendes Verhalten vorlegen oder sich mehr zurückhaltend aufführen? So wechseln wir unser Verhalten normalerweise je nach Situation oder Rolle und auch nach dem Verlauf des Gespräches.
  • Aktives Zuhören
    • Nicht nur das Reden und Senden von klaren Botschaften, sondern auch richtiges Zuhören will gelernt sein. Aktives Zuhören hier als die Königsdisziplin.
  • Verhandeln
    • Ansatz für ein konstruktives und friedliches Verhandeln mit Win-Win Ergebnis. Die Methode geht über den klassischen "Kompromiss" hinaus. Im Vordergrund steht der grösstmögliche beidseitige Nutzen, wobei über die sachliche Übereinkunft hinaus auch für beide Parteien die Qualität der persönlichen Beziehungen gewahrt bleiben soll.
  • Konfliktprävention-/ und eskalation
    • Gewaltfreie Kommunikation soll es Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Freude im Umgang miteinander führt. Bei Konflikten stellt die Eskalation nach Glasl ein Ansatz für beide Parteien dar, bei welcher beide Konfliktparteien gemeinsam gewinnen, eine einseitige sowie beidseitige Niederlage der Parteien transparent gemacht, und entsprechende Strategien aufgezeigt werden.

Mit Geld-Zurück-Garantie!

Falls Ihnen der durchgeführte Firmenkurs nicht gefällt, erstatten wir den kompletten Preis zurück. Beanspruchen Sie Ihr Recht auf Kundenzufriedenheit.

Noch Fragen? Kontaktiere uns.

Diese Seite ist geschützt von reCAPTCHA, siehe Googles Privacy Policy und Terms of Service.