kontakt-lernende-Organisation

Die Performance deines Teams ist noch nicht ganz bei 100%? Wir finden gemeinsam mit dir heraus welche Schrauben noch adjustiert werden müssen!

Agile_Coaching

Agile Team Benchmark bei einer Schweizer Bank

Viele grosse und kleine Banken stehen vor der Herausforderung der Digitalisierung. So auch unser Kunde und das Team, welches gemeinsam mit mehreren Lieferanten eine Softwarelösung für mehr als 500.000 Endkunden entwickelt und betreibt.

Um diese komplexe Herausforderung anzugehen ist eine reibungslose Zusammenarbeit des Teams zentral. Die hochgesteckten Ziele können nur erreicht werden, wenn alle ihre Stärken maximal einbringen können, das Team-Klima, die Kommunikation, aber auch organisationale Voraussetzungen und technisches Know-How stimmen.

Um das Team in seiner Performance auf die nächste Stufe zu heben, durften wir unser massgeschneiderten Agile Team Benchmark durchführen, um potentielle Problemfelder und Entwicklungspotentiale zu identifizieren und entsprechende Massnahmen abzuleiten.

Blog People Bild 3_2 800px

Der dot.benchmark für Agile Teams

Der dot.benchmark für Agile Teams legt den Grundstein für eine solide Bedarfsermittlung und Analyse der aktuellen Situation. Durch eine Einschätzung von vielen Beteiligten (Teammitglieder und Stakeholder) wird eine realistische (Selbst-)Einschätzung ermöglicht und eine Reflexion angeregt. Ziel ist es, Stärken und Schwächen aufzudecken, sowie unterschiedliche Wahrnehmungen zu identifizieren. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit den eigenen Fortschritt über die Zeit zu verfolgen und sich mit anderen Teams zu vergleichen.

Der dot.benchmark für Agile Teams besteht im Kern aus fünf Bereichen mit insgesamt 30 Fragen. Zur Einschätzung wird anhand von verschiedenen zur Auswahl stehenden Aussagen, die zutreffendste gewählt. Die Bereiche sind wie folgt aufgeteilt:
 
  1. Teamdynamik 
  2. Agile Methoden & Werkzeuge
  3. Teamumfeld
  4. Produktfokus
  5. Technische Exzellenz

Was der dot.benchmark für Agile Teams nicht ist

Der dot.benchmark für Agile Teams orientiert sich an unseren Kunden und dessen Bedürfnissen. Jeder Kunde hat unterschiedliche Herausforderungen und Spezifika. Zusätzlich verändert sich auch unsere Umwelt permanent, sodass es den einen Zielzustand gar nicht geben kann.

  • Ein Maturitätsmodell: Es gibt bewusst keine Skalen, welche von 1-5 reichen und darauf abzielen, dass das Ziel des Teams ist, Stufe 5 zu erreichen.
  • Statisch: Der dot.benchmark verändert sich genauso wie die Profession sich verändert. Es kann durchaus sein, dass bei der nächsten Bearbeitung neue Kategorien auftauchen oder statt aus vier, dann aus sechs Beschreibungen ausgewählt werden kann.
  • Eine Bewertung: Der dot.Benchmark soll vielmehr als eine Beschreibung eines aktuellen Zustandes zur Standortermittlung genutzt werden, um Verbesserungspotentiale zu identifizieren und die eigene Lernreise zu beginnen.

Der Weg zum Ziel

Im Verlauf des Projektes wurden folgende Schritte bearbeitet.

  • Stakeholderanalyse zur Definition der Befragten - insgesamt wurden über 20 Personen bei unserem Kunden zur Einschätzung eingeladen
  • Individualisierung des Benchmarks auf die spezifischen Bedürfnisse des Kunden und seines Umfelds
  • Auswertung und Reflexion der Ergebnisse - Die Auswertung zeigte schnell, wo Stärken und Schwächen lagen, aber was fast noch wichtiger war: Wo die Einschätzungen auseinander gingen und es unterschiedliche Auffassungen gab
  • Identifikation von potentiellen Problemfeldern und Entwicklungsmöglichkeiten; Verstehen von unterschiedlichen Wahrnehmungen
  • Ableiten von Handlungsfeldern und konkreten Massnahmen zur Steigerung der Team-Performance
  • Realisierung von Quick Wins

Und wo steht der Kunde nach dem Benchmark?

Dank dem Feedback von über 20 Personen im und um das Team konnten schnell potentielle Problemfelder aufgedeckt und näher untersucht werden.

Auf Basis dieser Untersuchung wurden konkrete Massnahmen zur Verbesserung der Team Performance abgeleitet.

Diese können anschliessend gemeinsam mit unseren Agile Coaches umgesetzt werden.

Massnahmen umgesetzt
mehr Performance
glückliche Mitarbeitende
kontakt-strategieentwicklung
"Die dot consulting ag verfügt über ein hervorragendes, in die Tiefe gehendes Fachwissen in ihren Aufgabengebieten wie auch in angrenzenden Fachbereichen. Die Coaches sind sehr initiativ und selbständig, dessen wertvolle Impulse stets die Zielerreichung unterstützen. Auf veränderte Situationen stellen sie sich sehr mühelos ein und reagieren unter belastenden Umständen und schwierigen Situationen mit bemerkenswerter Ruhe und Sicherheit."